JIVKO und weitere Künstler: "Animaux"
02. Juli 2017 - 15. Oktober 2017

Skulpturen im Amüseum und an weiteren Orten in der Stadt SaarburgAusstellung in Zusammenarbeit mit...
Saarburg zeigt Vielfalt: Blick auf Afrika
30. September 2017 20:00 - 20:30

Konzert "Schnaps im Silbersee"
06. Oktober 2017 20:00 - 23:00

Category: Konzerte
Was wir brauchen: drei Liedermacher, Liedermachinger, Geschichtenerzähler, Sänger, nonsens-Senser,...
Goldener Oktober, Verkaufsoffener Sonntag
08. Oktober 2017

Konzert "Johannes Conen singt Francois Villon"
13. Oktober 2017 20:00 - 23:00

Category: Konzerte
VogelfreiEin auf sanfte Art unter die Haut gehender Abend. „Die Balladen und Lieder des Francois...

Kleine Saarburger Stadtchronik

964 n.Chr. Graf Siegfried von Luxemburg erwirbt den Berg Churbelun und erbaut die Feste Saarburg
1291 Verleihung der Stadtrechte durch Kaiser Rudolf von Habsburg
1340 Errichtung eines Marktes
1346 erstes Stadtsiegel
1522 Beschuss der Saarburg durch Franz von Sickingen vom später nach ihm benannten "Franzen Knüppchen"
1552 Verwüstung der Burg durch Markgraf Albrecht von Brandenburg.
1636 die Pest wütet in Saarburg
1671 Erneuerung der Stadtmauer durch Kurfürst Karl Kasper von der Leyen
1698-1760 die Stadt wechselt ständig im Besitz zwischen Habsburgern und Franzosen
1770 die Glockengießerei Mabilon siedelt sich in Saarburg an
1793 Saarburg wird französische Kantonshauptstadt. Erster Bürger-meister wird Freiherr Franz Karl von Warsberg
1807 Einsturz und Wiederaufbau der Tümpelsmauer
1816 nach dem Wiener Kongress wird der Kanton Saarburg mit dem Königreich Preußen verbunden
1846 die Gemeinde-Ordnung wird eingeführt
1857 Verleihung der Städteordnung für die Rheinprovinz durch König Friedrich Wilhelm IV.
1850-1860 Abriss der Türme und Tore der alten Stadtbefestigung. Nur der Kunoturm und Kautenturm bleiben erhalten
1855 Einweihung der Kirche St. Laurentius
1860 die Stadt erwirbt für 325 Taler die Burgruine
1862 Bau von Tunnel und Altstadtbrücke
1865 das Saarburger Kreisblatt erscheint erstmalig
1893 Einweihung der evangelischen Kirche
1900 das Rathaus am Wasserfall brennt ab
1906 Bezug des neuen Rathauses am Fruchtmarkt
1935 Eingemeindung von Beurig und Niederleuken in die Stadt Saarburg
1938 Saarburg wird Garnisonsstadt
1944 Zerstörung der Saarbrücke und der Laurentiuskirche durch Bomben am 23. Dezember
1964 Tausendjahrfeier
1969 der Landkreis Saarburg wird mit dem Landkreis Trier vereinigt
1970 die Stadtverwaltung Saarburg und die Ämter Saarburger Land und Saarburg Ost werden aufgelöst und gehen in die Verbandsgemeinde Saarburg über
1974 Fertigstellung der Laurentiusbrücke
1987 Freigabe der Saar als Großschifffahrtsstraße und Fertigstellung der Hochwasserschutzmauer
1990 Inbetriebnahme der Stadthalle Saarburg
1996 die Stadt erwirbt das RWE-Gebäude am Wasserfall und richtet darin das Städtische Museum (AMÜSEUM) ein
1998 Saarburg richtet den 15. Rheinland-Pfalz-Tag aus
2002 Saarburg feiert 50jährige Städtepartnerschaft mit Sarrebourg /Frankreich
2007 Die Stadt erwirbt die Glockengießerei und richtet darin ein Museum und Mehrgenerationenhaus ein
2010 Abzug der französischen Streitkräfte und Aufgabe der Kaserne
2014 1050-Jahrfeier