Die Weinberge

Jasmin Schreiner und Petra Kohns-Merges "Blau ist auf jeden Fall grüner als Gelb!?"
14. Mai 2017 - 25. Juni 2017

52. Saarburger Reitertage, Kammerforst
25. Mai 2017 - 28. Mai 2017 08:00 - 00:00

Deutscher Mühlentag
05. Juni 2017

Kostenlose Führungen um 12 und 15 Uhr
20-jähriges Jubiläum, Jugendzeltplatz Kammerforst
11. Juni 2017

Kirmes in Niederleuken
17. Juni 2017 - 19. Juni 2017

Die Weinberge in Saarburg

Bereits 50 nach Christus wurde im Saartal Wein angebaut.

Und auch heute ist der Weinbau immer noch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor im  westlichen Teil des Naturparks Saar-Hunsrück. Dort fließt die Saar durch tief eingeschnittene Täler vorbei an steilen Berghängen.

Auf den, von blauem Devonschiefer gebildeten, Böden, werden unter schwierigsten Arbeitsbedingungen kostbare Weine von Weltruf erzeugt. In den nach Süden ausgerichteten Steilhängen erwärmt die Sonne mit ihrer ganzen Kraft die Schieferböden, die die Wärme speichern und an die Reben abgeben. Diese ist von entscheidender Bedeutung für das Wachstum der Reben und die Qualität der Beeren. Das Terroir, hierunter versteht man Boden, Temperatur, Niederschläge, Sonneneinstrahlung, Mikroklima sowie Flora und Fauna, wird durch die Mineralität der Weine widergespiegelt.